SEO Websites Webmarketing

Roland Marktplatz Halle Marketing
Der Roland auf dem Marktplatz Halle

SEO Website optimieren

Suchmaschinenoptimierung braucht jeder Website-Betreiber

Website - Content - Technik

SEO preiswert und jetzt

Jede Web-Agentur bietet SEO an. Firmen haben aber Bedenken wegen der hohen Kosten und warten lieber ab. Es geht auch anders und spart Geld. Ich optimiere Websites mit kostenlosen SEO-Tools.

Ich nutze unter anderem Tools für Link-Analyse, Keyword-Analyse, Ladezeit-Optimierung und Backlink-Check. Wenn Sie wollen, testen Sie doch selbst einmal Ihre Seiten!

SEO-Tools Webseiten checken

Texte Bilder SEO

Der User wird für Google immer wichtiger. Denn nur zufriedene Benutzer werden weiterhin Google verwenden. Ihre Seiten brauchen hochwertigen Content - optimierte Webtexte und Bilder.

Damit erhöhen Sie den Erfolg Ihrer Webpräsenz. SEO braucht jeder Betreiber von Webseiten. Erst recht, wenn er neue Kunden nicht nur durch persönliche Kontakte, Flyer oder Firmenverzeichnisse gewinnen will.

OffPage SEO

Technische Optimierung

Bei Technical SEO geht es unter anderem um URL-Struktur, Webseitengeschwindigkeit, Navigationsaufbau, Quellcode, Caching, Sitemaps, robots.txt und Metadaten. Die Erreichbarkeit einer Website oder die Anzahl der 404-Fehler sind auch Rankingfaktoren bei Google.

Nur mit Knowhow und Fachwissen ist eine Seite technisch für Suchmaschinen zu optimieren. Geringe Unterschiede (schnellere Ladezeit, sauberer Quellcode) können entscheidend für die bessere Platzierung in den SERPs sein.

Webserver Einstellungen

Maximiliansbrunnen Altstadt von Bratislava - einmalige Bilder
Bilder Marketing SEO

Webserver beutzerdefiniert konfigurieren

Der SEO/Webdesigner richtet benutzerdefinierte Einstellungen für Ihre Website ein. Beispielsweise soll die Website nicht in den Versionen mit und ohne www indexiert werden, um Duplicate Content zu vermeiden. Oder Sie wollen den Zugriff auf die Website beschleunigen.

Diese Einstellungen gelten nur für die jeweilige Website und werden per .htaccess eingestellt. Hinweis: Sie können Webserver-Einstellungen nur anpassen, wenn Ihr Hosting-Abonnement die entsprechende Berechtigung gewährt.

Seit 2010 ist die Ladezeit (PageSpeed) der Website bei Google offiziell ein Rankingfaktor.

Mit wenigen Eingriffen kann viel erreicht werden. Auszuliefernde Dateien werden auf dem Server komprimiert und schneller zum Browser übertragen. Das spart Zeit und Bandbreite. Der Browser lädt die komprimierte Datei vom Server herunter und extrahiert sie vor der Anzeige.

Inhalte optimieren Webmarketing

Deutsche Firmen-Websites

Oft werden Webseiten deutscher Firmen nur zufällig im Web gefunden. Diese Firmen verschenken viel Potenzial für erfolgreiches Webmarketing.

Nach der Studie einer Internetagentur in Köln (Internetagentur Mindshape GmbH) von 2015 benutzen weniger als 55 Prozent eine robots.txt. Überdies liegt der Anteil der untersuchten Websites mit einer Meta Description unter 50 Prozent! Nützliche aktuelle Informationen für potentielle Besucher sind mangelhaft.

Die eigene Website ist Grundlage jeder Online-Marketing-Strategie. Mit modernem Webdesign in Halle und immer zeitnah aktualisierten Inhalten sorge ich für beste Suchergebnisse von Anfang an.

Neu: Google Update ab Januar 2017

Googles Ziel ist, dass die Nutzer von den Inhalten nicht zu stark abgelenkt werden. Seiten mit sehr großen Werbe-Bannern, sogenannten Interstitials, werden Anfang 2017 von Google abgestraft.

Diese Werbe-Banner liegen wie ein Overlay über dem gesamten Bildschirm. Daher sind die Inhalte schlechter lesbar. Somit werden User durch solche Werbung vom eigentlichen Inhalt abgelenkt.

Obwohl der Inhalt nicht richtig lesbar ist, indexiert Google die Webseite. Jedoch das Nutzererlebnis verschlechtert sich besonders auf Mobilgeräten.
Daher ist zu empfehlen, Werbe-Banner auf ein Minimum zu reduzieren. Hiermit wird die Leistungsfähigkeit des Inhalts voll genutzt.

OnPage-Optimierung Tipps & Tools

SEO kann man nicht allein einer Marketing-Agentur überlassen. Halbherziges Webdesign, schlecht geeignete URLs und fehlerhaftes Programmieren sind vom SEO-Spezialisten zu optimieren. Durch gemeinsames Wirken von Webdesigner und Website-Betreiber werden SEO-Fehler vermieden.

Beginnt SEO dagegen bei einer bereits indexierten Website, verursacht das oft großen Aufwand.
Unter Umständen sind dann ganze Strukturen der Website zu ändern. Die Suchmaschinen finden dann einzelne, bereits indexierte Dateien nicht mehr. Die URLs von Seiten und Bildern wurden zum Beispiel verändert oder gelöscht. Solche schwerwiegenden SEO-Fehler sind vermeidbar.

Mit kostenlosen Programmen/Tools analysiere ich alle Webseiten. Diese Tools bieten mit ihren Ergebnissen zugleich hilfreiche SEO-Tipps.

Suchmaschinen bewerten Qualität des Contents einschließlich Bilder ebenso wie beispielsweise Seitentitel, Metaangaben, Qualität der Links, Backlinks, Favicons, Überschriftenstruktur und Seitenstruktur.

Potential von Bildern

Eigene Bilder mit Smartphone
Bilder Motive

Fotos Bilder Grafiken

Gute, einmalige Fotos sind Augangsmaterial für ausdrucksstarke Bilder.

Schnelle Webseiten sind ein Muss, um mit der Konkurrenz mitzuhalten. Bilder werden ohne sichtbare Nachteile komprimiert. Viele Webdesigner beachten das noch eher halbherzig. Die Bildkompression hat große Reserven für modernes Webdesign.

Google ist an guten Bildern sehr interessiert und indexiert diese schneller. User kommen auch über die Bildersuche auf Websites. Ausdrucksstarke Bilder sind ein gutes Qualitätsmerkmal von Webseiten.

Bilder sind der beste Weg, mit Menschen intuitiv zu kommunizieren. Ein Bild ist immer das Erste, was das Gehirn scannt. Eine Website voller Text dagegen ist nicht so attraktiv.

Struktur Navigation Links

Inhalt: Überschriften, Fettschriften, Aufzählungen und Verlinkungen strukturieren den Text. Der Inhalt soll so strukturiert sein, dass ihn der User gut überschauen kann. Dann wird auch der Crawler einer Suchmaschine jeden einzelnen Absatz und Unterseite finden.

Navigation: Eine Website ist normalerweise in mehrere Ebenen unterteilt. Je weniger Ebenen, umso besser finden sich die User und der Crawler zurecht.
Mit auf die Besucher angepasster Navigation indexieren auch Suchmaschinen die Seiten schneller. Hilfreiche Linktexte bewirken positive Effekte auf das Ranking. Gute Linktexte machen User neugierig und führen mit verständlichen Begriffen auf weitere Seiten.

Eine Sitemap für die Suchmaschinen muss sein. Und eine weitere HTML-Sitemap für den User ist ebenfalls von Vorteil.