Skip to main content

Ratgeber Suchmaschinen Optimierung

SEO, HTML und CSS
SEO-Beziehungen, HTML, CSS und Technik

Praxis-Berater

Ratgeber SEO Technik

Sitelinks

Sitelinks zeigen bei Treffern meistens unter den SERP Snippets (Suchergebnis-Seiten) weitere Links zu relevanten Unterseiten an. Google erzeugt Sitelinks mittels eigener Algorithmen. Als SEO-Berater helfe ich gern.

Webinhalte sowie die Suchanfragen des Nutzers bestimmen das Ergebnis. Durch SEO lassen sich Sitelinks nicht direkt aktivieren. Die Chance, Sitelinks zu erhalten, steigt für häufig intern verlinkte Seiten mit kurzen und prägnanten Linktexten.

Sitelinks

Technische Optimierung

Bei Technical SEO geht es unter anderem um die URL-Strukturen, Ladezeiten, Navigation, sauberen Quellcode, Caching und Sitemaps. Auch die Erreichbarkeit (404-Fehler) und eine HTML-Sitmap für den Besucher sind Ranking-Faktoren.

Mit Fachwissen optimierte Webseiten sind für Suchmaschinen wesentlich interessanter. Technische Merkmale wie Page Speed, Bildkompression, Performance und minimierter Quellcode beeinflussen den Webrank entscheidend.

Webserver


Pagerank Konversion

Es gibt über 200 Rankingfaktoren für Google. Deshalb ist fachübergreifendes Denken heute für SEO eminent wichtig. Es reicht schon lange nicht mehr, lediglich gut auf Keywords zu optimieren.

Mit bewährtem Knowhow helfe ich (auch beratend), Ihren Webauftritt für User sichtbar zu machen. Zunächst geht es darum, das Webangebot in den Suchergebnissen wirkungsvoll zu präsentieren.
Das macht den Webauftritt in Spitzenpositionen auf den Suchergebnisseiten mit instruktiven SERPs sichtbar. Weiterhin erhalten Webseiten mit hochwertigen Inhalten sogenannte Sitelinks oder sogar Featured Snippets (Hervorgehobene Snippets) in den Suchergebnissen.

Das übergeordnete Ziel ist allerdings nicht die Suchmaschine, sondern die Konversion von Webseiten-Besuchern. Das bedeutet Umwandeln von Usern in Benutzer und Kunden. SEO umfasst alle technischen und inhaltlichen Maßnahmen auf Webseiten.


Technical SEO Verschlüsselung

Technical SEO ist die technische Grundlage für die Optimierung. Sie unterscheidet sich maßgeblich von OnPage- und OffPage-SEO. Die Bereiche von Technical SEO schaffen jedoch die Basis für OnPage- und OffPageOptimierung.

Verschlüsselte Webauftritte HTTPS

Um eine HTTPS-Verbindung herzustellen, wird eine SSL-Verschlüsselung verwendet. Die SSL-Verschlüsselung dient dazu, um übermittelte Daten bestmöglich zu schützen. Ein SSL-Zertifikat veranlasst den Computer eines Users, die Identität des Seitenservers zu identifizieren und zu bestätigen. Bei vorhandenem SSL-Zertifikat mit HTTPS wird ein Schloss-Symbol in der Adresszeile des Browsers angezeigt. Das Schloss-Symbol entspricht einem Qualitätssiegel.

Die Implementierung eines SSL-Zertifikats ist heute ein absolutes Muss. Seit 2018 ist sie Standard bei Google Chrome und Mozilla Firefox.

Webserver Redirects

Mit der .htaccess Datei lassen sich die Einstellungen des Apache Webservers konfigurieren: Zugriffsschutz, Sperrungen, Weiterleitungen und Fehlermeldungen.

Redirects (Umleitungen) für Suchmaschinen wollen richtig augeführt sein. Mit ihnen kommen Website-Besucher auch nach veränderten URLs auf den richtigen Content bei Vererbung der bisherigen Backlink-Qualität. Mit serverseitigen Redirects leitet der Server die URL sofort zum neuen Ziel. Der 301-Redirect leitet die URL permanent weiter, was der User kaum bemerkt. Er eignet sich hervorragend für den Relaunch einer Website, um ungültige URLs auf neue URLs umzuleiten.

Webserver-Einstellungen sind anpassbar, wenn der Hosting-Provider die entsprechende Berechtigung gewährt. Diese Konfiguration per .htaccess gilt für den gesamten Webauftritt.
Bereits wenige Anweisungen bewirken verkürzte Ladezeiten.
Ich konfiguriere Ihren Webserver individuell für jede Website.

Optimieren mit Sachverstand

Barrierefreie Webauftritte

Moderne Webseiten wollen möglichst alle User benutzen. Das gilt vor allem für Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten motorischer, visueller oder geistiger Art.
Barrierefreies Webdesign bedeutet ebenso, Webseiten für alle Wiedergabegeräte verschiedenster Art zugänglich zu machen.

Barrierefreie Websites sind logischerweise auch besser maschinenlesbar. So funktionieren sie für beide - Mensch und Suchmaschine. Barrierefreie (barrierearme) Websites sind demzufolge zugleich SEO-freundlich.

Die eigene Website ist Grundlage jeder Online-Marketing-Strategie. Mit modernem Webdesign und immer zeitnah aktualisierten Inhalten sorge ich für beste Suchergebnisse von Anfang an.


SEO-Fehler

SEO soll man nicht völlig unbedacht einer Marketing-Agentur überlassen. Halbherzige Komprimierung, ungeeignete URLs oder fehlerhafte Quellodes sind nicht selten das Resultat. Durch komplexes Zusammenwirken von Webentwicklung und SEO haben solche Fehler allerdings keine Chance.

Beginnt SEO erst bei einer bereits indexierten Website, verursacht das zusätzlichen Aufwand. Häufig verändert sich die Seiten-Struktur der Website. Die Suchmaschinen finden dann einzelne, bereits indexierte Dateien nicht mehr. Solche schwerwiegenden SEO-Fehler vermeidet der Experte durch geschickte Anpassung der Struktur und permanente Weiterleitungen.

Konversionsoptimierung

Conversion Optimierung CRO ist ein wichtiger Teilbereich im Online Marketing. CRO betrifft die Maßnahmen zum Erhöhen der sogenannten Konversionsrate. CRO beinhaltet sowohl die Aktivitäten im Bereich SEO als auch SEA und bezieht sich auf verschiedene Aspekte einer Webseite.


Text-Inhalt

Überschriften, Absätze, Aufzählungen und Verlinkungen strukturieren den Text. Der Inhalt soll so strukturiert sein, dass ihn der User gut überschauen kann. Dann wird auch der Crawler einer Suchmaschine jeden einzelnen Absatz und Unterseite finden. Großzügige Weißräume zwischen Absätzen und Kapiteln sorgen für bessere Übersicht und Lesbarkeit.

Navigation

Eine Website ist normalerweise in mehrere Ebenen unterteilt. Je weniger Ebenen, umso besser finden sich die User und der Crawler zurecht.
Mit auf die Besucher angepasster Navigation indexieren Suchmaschinen die Seiten schneller. Gute Linktexte machen User neugierig und führen mit verständlichen Begriffen auf weitere Seiten.

Usability

Links wollen auch mit der Tastatur einfach bedienbar sein. Dabei sollen Tastatur-Benutzer sehen, welcher Link gerade im Fokus ist.
Für Benutzer, die keine Maus verwenden können, sind interaktive Elemente und Navigationselemente mittels Tastatur-Fokusanzeige leicht benutzbar.

Eine Sitemap für die Suchmaschinen im XML-Format muss sein. Eine weitere User-Sitemap mit Hinweisen wie etwa für die Navigation ist sehr hilfreich.