Skip to main content

Ratgeber Suchmaschinen Optimierung

SEO, HTML und CSS
SEO-Beziehungen, HTML, CSS und Technik

Praxis-Berater

Ratgeber SEO Technik

Sitelinks, Featured Snippets

Sitelinks zeigen unter den SERP Snippets (Suchergebnis-Seiten) weitere Links zu relevanten Unterseiten an. Ein Featured Snippet ist ein hervorgehobenes Suchergebnis. Dabei wird ein Ausschnitt aus der Website angezeigt.

Featured Snippets sitzen direkt unter den bezahlten Links auf der Suchergebnisliste. Das ist die beste Position. Google erzeugt Sitelinks und Featured Snippets mit eigenen Algorithmen. Interne Links und prägnante Inhalte bestimmen das Ergebnis.

Sitelinks

Technische Optimierung

Bei Technical SEO geht es unter anderem um die URL-Strukturen, Ladezeiten, Navigation, Quellcode, Caching und Sitemaps. Auch eine zugehörige 404-Fehlerseite und eine HTML-Sitemap für Besucher sind Ranking-Faktoren.

Nur mit Fachwissen optimierte Webseiten haben wirklichen Erfolg im Internet. Technische Merkmale wie Page Speed, Bildkompression, Performance und minimierter Quellcode beeinflussen den Webrank entscheidend.

Webserver


Inbound Marketing, Konversion

Es gibt über 200 Rankingfaktoren für Google. Fachübergreifendes Denken ist heute für SEO eminent wichtig. Es reicht schon lange nicht mehr, lediglich auf Keywords zu optimieren.

Mit bewährtem Knowhow schaffe ich die Grundlagen für den Erfolg Ihres Webauftritts. Zunächst geht es darum, das Webangebot in den Suchergebnissen zu präsentieren. Vor allem Ihre Zielgruppe soll genau die gesuchten Webseiten finden.

Der Webauftritt wird bei der Google-Suche mit prägnanten SERPs in Spitzenpositionen sichtbar. Webseiten mit hochwertigen Inhalten erhalten in den Suchergebnissen begehrte Sitelinks oder sogar Featured Snippets (Hervorgehobene Snippets).

Das primäre Ziel ist allerdings nicht die Suchmaschine, sondern die Konversion von Besuchern. SEO umfasst alle technischen und inhaltlichen Maßnahmen inklusive Marketing. Inbound-Marketing verlangt ebenso wie SEO qualitativ hochwertige Inhalte mit Mehrwert. Die User suchen schließlich keine Werbung, sondern nützliche Inhalte im Internet.

Ich analysiere Impressionen, Klicks und Positionen Ihres Internetauftritts. Mit der Google Search Console kontrolliere ich die Zugriffe und das Crawlen Ihrer Website durch Google.


Technical SEO Webserver

Technical SEO nutzen wir heute bei der Webentwicklung zur Suchmaschinen-Optimierung. Technisches SEO ist die Basis dafür, dass alle weiteren SEO-Maßnahmen effizient wirken können.

Verschlüsselte Webauftritte HTTPS

Um eine HTTPS-Verbindung herzustellen, wird eine SSL-Verschlüsselung verwendet. Die SSL-Verschlüsselung dient dazu, um übermittelte Daten bestmöglich zu schützen. Ein SSL-Zertifikat veranlasst den Computer eines Users, die Identität des Seitenservers zu identifizieren und zu bestätigen.

Bei vorhandenem SSL-Zertifikat mit HTTPS wird ein Schloss-Symbol in der Adresszeile des Browsers angezeigt. Das Schloss-Symbol entspricht einem Qualitätssiegel.

Die Implementierung eines SSL-Zertifikats ist heute ein absolutes Muss. Seit 2018 ist sie Standard bei Google Chrome und Mozilla Firefox. Diese Browser zeigen eine Warnung bei nicht verschlüsselten Seiten an.

Webserver Redirects

Mit der .htaccess Datei lassen sich die Einstellungen des Apache Webservers konfigurieren: Zugriffsschutz, Sperrungen, Weiterleitungen und Fehlermeldungen.

Redirects (Umleitungen) für Suchmaschinen wollen richtig augeführt sein. Mit ihnen kommen Website-Besucher nach veränderten URLs auf die richtigen Inhalte. Die bisherige Backlink-Qualität wird dabei vererbt. Serverseitige 301-Redirects leiten die URL sofort weiter, was der User kaum bemerkt. Sie eignen sich hervorragend für den Relaunch einer Website.

Trailing Slashes und SEO-Effekte

Trailing Slashes in einer URL können von Google als zwei verschiedene URLs behandelt werden. Ein URL mit Trailing Slash und die andere ohne. In der Regel sind in beiden URLs die gleichen Inhalte hinterlegt, das kann zur mehrfachen Indexierung der Inhalte und damit zu Duplicate Content führen. Ich empfehle, einen Canonical-Link auf die bevorzugte URL-Variante zu setzen. Zusätzlich ist ein 301-Redirekt in der .htaccess-Datei nützlich, damit wird der Link-Juice vererbt.

Webserver-Einstellungen sind nur anpassbar, wenn der Hosting-Anbieter die entsprechende Berechtigung gewährt. Diese Konfiguration per .htaccess gilt für den gesamten Webauftritt.

Barrierefrei optimieren

Moderne Webseiten wollen möglichst alle User benutzen. Das gilt vor allem für Menschen mit eingeschränkten Fähigkeiten motorischer, visueller oder geistiger Art.
Barrierefreies Webdesign bedeutet ebenso, Webseiten für alle Wiedergabegeräte verschiedenster Art zugänglich zu machen.

Barrierefreie Websites sind logischerweise auch besser maschinenlesbar. So funktionieren sie für beide - Mensch und Suchmaschine. Barrierefreie (barrierearme) Websites sind demzufolge zugleich SEO-freundlich.

Die eigene Website ist Grundlage jeder Online-Marketing-Strategie. Mit modernem Webdesign und immer aktuellen Inhalten sorge ich für beste Suchergebnisse von Anfang an.


SEO-Fehler

SEO soll man nicht völlig unbedacht einer Marketing-Agentur überlassen. Halbherzige Komprimierung, ungeeignete URLs oder fehlerhafte Quellodes sind nicht selten das Resultat. Durch komplexes Zusammenwirken von Webentwicklung und SEO haben solche Fehler allerdings keine Chance.

Beginnt SEO erst bei einer bereits indexierten Website, verursacht das zusätzlichen Aufwand. Häufig verändert sich die Seiten-Struktur der Website. Die Suchmaschinen finden dann einzelne, bereits indexierte Dateien nicht mehr. Solche schwerwiegenden SEO-Fehler vermeidet der Experte durch geschickte Anpassung der Struktur und permanente Weiterleitungen.

Konversionsoptimierung

Conversion Optimierung CRO ist ein wichtiger Teilbereich im Online Marketing. CRO betrifft die Maßnahmen zum Erhöhen der sogenannten Konversionsrate. CRO beinhaltet sowohl die Aktivitäten im Bereich SEO als auch SEA und bezieht sich auf verschiedene Aspekte einer Webseite.

Text-Inhalt

Überschriften, Absätze, Aufzählungen und Verlinkungen strukturieren den Text. User wollen die strukturierten Inhalte schnell überschauen können. Dann findet auch der Crawler einer Suchmaschine jeden einzelnen Absatz und Unterseite. Großzügige Weißräume zwischen Absätzen und Kapiteln sorgen für visuell beste Übersicht und Lesbarkeit.

Navigation

Eine Website ist normalerweise in mehrere Ebenen unterteilt. Je weniger Ebenen, umso besser finden sich die User und der Crawler zurecht.
Mit auf die Besucher angepasster Navigation indexieren Suchmaschinen die Seiten schneller. Gute Linktexte machen User neugierig und führen mit verständlichen Begriffen auf weitere Seiten.

Mit Breadcrumb Navigation steht dem Nutzer eine weitere Navigationshilfe zur Verfügung. Für die OnPage Optimierung ist es bedeutsam, die Breadcrumbs im Quellcode mit Hilfe von Mikrodaten semantisch auszuzeichnen. Die Breadcrumb Navigation wird dann teilweise bei Google in den SERPs in der URL-Zeile als Rich Snippets angezeigt.

Usability

Links wollen auch mit der Tastatur einfach bedienbar sein. Dabei sollen Tastatur-Benutzer sehen, welcher Link gerade im Fokus ist.
Für Benutzer, die keine Maus verwenden können, sind interaktive Elemente und Navigationselemente mittels Tastatur-Fokusanzeige leicht benutzbar.

Sitemaps

Eine User-Sitemap mit Hinweisen zu Inhalt und Navigation ist sehr instruktiv für den Benutzer.
Die Sitemap Ihrer Website sollte zumindest mit den wichtigen Teilen Ihrer Website verlinkt sein.
Sie will den Besuchern das Auffinden von Informationen auf Ihrer Website erleichtern.
Wenn sich zu viele Links auf Ihrer User-Sitemap befinden, sollten Sie diese auf mehreren Unterseiten aufteilen.

Eine vollständige Sitemap für die Suchmaschinen im XML-Format muss sein.