Skip to main content

Internetauftritt WebVisitenkarte ab 249,00 €

Alter Markt Eselsbrunnen
Alter Markt Eselsbrunnen - im Sommer 1913 eingeweiht

Webpräsenz

Ohne Webpräsenz ist keiner sichtbar

Präsenz im Web - Social Media

Die Webpräsenz umfasst die gesamte Präsenz von Personen, Vereinen oder Unternehmen im Web. Dazu gehören sowohl der Internetauftritt ebenso wie Soziale Netzwerke, Google Business-Sites, Weblogs und andere Aktivitäten. Webpräsenz ist nicht korrekt als Synonym für Website. Der Internetauftritt ist Schwerpunkt der gesamten Webpräsenz.

Google My Business ist ein kostenloses Tool zum Verwalten der Onlinepräsenz lokaler Firmen. Das Tool ist mit der Google-Suche und mit Google Maps verknüpft.

Online-Marketing

Einsteiger Unternehmen Website

Klein-Unternehmer, Praxen, Handwerker, Shops oder Studios brauchen nicht viel Unterseiten für eine Website. Den meisten fehlen passende Inhalte wie Texte und Bilder. Eine Webvisitenkarte ist eine schlanke Website mit wenigen Seiten. Trotzdem bildet sie thematisch einen autonomen Webauftritt (auch Mikro-Website oder Minisite).

Bevor Sie einen professionellen Webdesigner oder eine Agentur beauftragen, sollten Sie sich im Vorfeld über Ziele und Anforderungen an die neue Website informieren. So erfahren Sie mehr über Optionen und Alternativen.

Firmen-Webauftritt


WebVisitenkarte Unternehmen Internetauftritt

Domainname Texte Kontaktseite

Unternehmen und Einsteiger wollen eine eigene Domain für ihre Visitenkarte im Internet. Dabei wollen sie direkt den Namen ihrer Firma oder eine ähnliche Version für den Internetauftritt verwenden. Allerdings ist dieser Domainname nicht immer frei. Dann hilft am besten ein möglichst kurzer und einprägsamer Domain-Name. Mehrere Wörter sind zugunsten besserer SEO mit Bindestrich getrennt.

Inhalt Texte Bilder

Der Inhalt einer Webvisitenkarte enthält wichtige Infos und eine Beschreibung der Firma (Portfolio) als Text. Lediglich eine Startseite, Kontaktseite und Impressum inklusive EU-Datenschutzerklärung sowie das Firmen-Logo und ein Foto gehören dazu. Zudem erhält der Internetauftritt mit eigenem Domain-Namen auch eigene E-Mail-Adressen. Damit ist die Firma für den Anfang bereits gut im Internet aufgestellt.

Mit diesen Kontaktdaten präsentiert sich das Unternehmen professionell auf Visitenkarten und Kopfbögen. Gleichzeitig wird die Firma mit ihrem Portfolio und dem neuen Internetauftritt schnell im Kundenkreis bekannt.

Mobile Benutzer

Internet-Nutzer suchen heute vorrangig in ihrer Umgebung mit mobilen Geräten nach Angeboten. Folglich ist lokales Marketing für responsive Webseiten ein absolutes Muss.

Webvisitenkarte selbst erstellen?

Eine kleine Firma will lokal/regional auf den vordersten Google-Suchergebnissen gefunden werden. Das erreicht der Laie mit einer Baukastenseite nicht wirklich.
Ihm fehlen Kenntnisse zur Domain-Registrierung und Provider-Auswahl, zu E-Mail-Konten und SEO.

Wollen Sie HTML lernen und die eigene Website selbst erstellen? Es ist nicht schwer, lernen Sie Schritt für Schritt zeitgemäßes HTML5 und CSS3.

Ein guter Inhalt soll mindestens 250 Wörter enthalten. Eigene Bilder für die Webvisitenkarte sind einfach zu erstellen.

Sie haben alle Optionen, die Website bei Bedarf um beliebig viele Seiten zu erweitern. Um nachhaltig Erfolg zu sichern, ist regelmäßiges und zeitnahes updaten aktueller Inhalte ein SEO-Vorteil.

Verbessern Sie selbst das Ranking Ihres Webauftritts. Einträge in seriösen Web-Verzeichnissen und aktive Beteiligung an Social Media Projekten bewertet Google positiv.
Nutzen Sie auch alle Google-Infos über Suchmaschinen-Optimierung.