Skip to main content

Webpräsenz und eigene WebVisitenkarte


Ohne eigene Webpräsenz ist kein Unternehmen sichtbar!

Unternehmen im Internet, Business Site

Die Webpräsenz umfasst die gesamte Präsenz von Personen, Vereinen oder Firmen im Web. Dazu gehören sowohl der Internetauftritt selbst, Plattformen wie Google My Business, Weblogs und andere Aktivitäten.

Der Begriff Webpräsenz ist nicht korrekt als Synonym für Website. Der Internetauftritt ist der Schwerpunkt einer gesamten Präsenz im Web. Google My Business stärkt die lokale Webpräsenz von Firmen in der Google-Suche und auf Google Maps.


Online-Marketing

Kleinunternehmen Einsteiger

Kleinunternehmen, Handwerker oder Dienstleister brauchen nicht viele Seiten für einen Webauftritt. In der Regel fehlen anfangs Inhalte wie Texte und Bilder.

Eine Webvisitenkarte ist eine schlanke Minisite mit etwa fünf Seiten. Damit ist sie ein autonomer Webauftritt und hat schnelle Webseiten. Bevor Sie einen Webdesigner beauftragen, sollten Sie ein Konzept entwerfen. Das betrifft Inhalt und Gestaltung der geplanten Webseite.


Firmen-Webauftritt

Moderne WebVisitenkarte für Kleinunternehmen

Firmenname Domain-Name Kontaktseite Datenschutz

Unternehmen und Einsteiger

Kleinunternehmen wollen eine eigene Domain für ihre Visitenkarte im Internet. Dabei wollen sie direkt den Namen der Firma oder eine ähnliche Version für den Internetauftritt verwenden. Allerdings ist dieser Domain-Name nicht immer frei. Dann hilft am besten ein möglichst kurzer und einprägsamer Domain-Name. Mehrere Wörter sind mit Bindestrich getrennt. Die Website mit eigener Domain erhält hierzu auch passende E-Mail-Adressen.

E-Mail-Adresse, Anschrift und Telefon der Firma

Mit den Kontaktdaten ist die Firma für den Anfang bestens im Internet aufgestellt. Mit diesen Kontaktdaten präsentiert sich das Unternehmen vertrauenswürdig auf Visitenkarten und Kopfbögen. Überdies wird die Firma mit ihrem Portfolio im Web schnell im Kundenkreis bekannt.


Welche Inhalte braucht eine kleine Website?

Inhalt, Umfang, Texte und Bilder

Eine Webvisitenkarte enthält wichtige Infos und eine kurzes Portfolio der Firma.

Eine Startseite, Kontaktseite, Impressum und EU-Datenschutzerklärung sowie das Firmen-Logo und ein Foto reichen für den Einstieg. Eigene Bilder für die Webvisitenkarte sind recht einfach zu erstellen.

Mobile-First-Index, Responsive Website

Google richtet den Fokus bevorzugt auf mobile Webseiten, die mobil ebenso wie deren PC-Version optimiert sind. Auf mobilen Geräten erfolgen heute schließlich die meisten Anfragen.
Der User soll auf seinem mobilen Endgerät dieselben Inhalte wie auf Desktop-Geräten vorfinden. Alle Funktionen müssen auf allen Geräten nutzerfreundlich bedienbar sein. Mit "responsive Websites" sind die Inhalte auf allen Geräten identisch.

Baukastenseite als Webvisitenkarte in Eigenregie?

Ein lokal tätiges Kleinunternehmen will in seinem Umkreis auf vorderen Positionen präsent sein. Das erreicht der Laie mit einer Baukastenseite nicht wirklich. Ihm fehlen Kenntnisse zur Domain-Registrierung und Provider-Auswahl, zu E-Mail-Konten und vor allem SEO.

Verbessern Sie Ihr Ranking mit Einträgen in seriöse Web-Verzeichnisse und mit der Einrichtung einer eigenen "Google My Business"-Site.

Webentwicklung und News

Bieten Sie aktiv mit einer eigenen Business-Seite und Sozialen Medien neueste Entwicklungen, Nutzererfahrungen und Angebote an!
Webentwicklung Twitter