Webauftritt Ideen Relaunch Redesign

Website Ideen
Segeln auf der Ostsee - Freiheit Ziele und Ideen

Relaunch Redesign

Webgestaltung zeitgemäß

Webauftritt Struktur & Inhalte erneuern

Website Check & SEO

Die SEO-Analyse beginne ich unter Einbeziehung der Inhalte (Websiteanalyse), Suchwörter (Keywordanalyse) und der relevanten Mitbewerber (Konkurrenz-Analyse).

Ich optimiere Code (Technical SEO) und Inhalte (Content Optimierung) ihrer Website.

Es geht darum, die besten Ergebnisse im organischen Ranking zu erreichen. Ich benutze SEO-Funktionen und -Tools, um Ihre Website für Google & Co sichtbarer zu machen.

SEO für ihre Website

Webauftritt aktualisieren

Eine Website regelmäßig auffrischen und Inhalte verfeinern, macht Webseiten glaubhafter und attraktiv. Veraltete Webseiten, die das Internet überlasten, mag Google nicht.

Techniken, die vor einiger Zeit noch als modern galten, können bald Probleme verursachen. Aber eine völlig neue Website zu erstellen, ist nicht immer sinnvoll. Besser ist, wenn Sie Ihre Website und SEO regelmäßig prüfen und mit neuen Ideen aktualisieren!

Website zeitnah updaten

Strukturierte Daten

Relevante Inhalts-Elemente sind im Quelltext mit extra Mikrodaten-Markup ausgezeichnet. Sie werden als zusätzliche Rich Snippets dem User in der Google-Suche angeboten.

Dieses oft ungenutzte Potenzial hebt spezifische Inhalte in den SERPS hervor.

Strukturierte Daten erzeugen auf Suchanfragen angepasste Rich Snippets in den Suchergebnissen, die besonders wegen Ihrer inhaltlichen Relevanz bevorzugt von Usern angeklickt werden.

Local Marketing Rich Snippets

Relaunch oder Redesign

Moderne Webgestaltung überzeugt sekundenschnell

Redesign bedeutet einen bestehenden Webauftritt schrittweise oder ganz erneuern, also neu gestalten. Hierbei wird das Aussehen verbessert und veraltete Inhalte werden entfernt oder aktualisiert. Die Ladezeit jeder einzelnen Seite wird geprüft und optimiert. Die vorhandene Domain inklusive URL's zu den Unterseiten bleiben unverändert.

Ein Website-Relaunch bedeutet ein akribisches Redigieren eines veralteten Webauftritts. Hier wird das Erscheinungsbild und die Struktur der Internetpräsenz erneuert. Das bezieht ebenso den technischen Hintergrund der Webpräsenz mit ein (zum Beispiel Webserver-Einstellungen).
Ältere Websites können oft nicht mehr die Vorzüge moderner Browser nutzen.

Ein Relaunch der Webpräsenz will das Ranking der Website entscheidend verbessern. Doch ein Relaunch ist nicht in jedem Fall nötig. Beispielsweise führen namhafte Website-Anbieter niemals einen Relaunch durch. Stattdessen erneuern sie die Seiten ständig schrittweise weiter. Das ist einfach und erfolgreich.

Wichtig beim Erstellen neuer Seiten

Integrieren Sie bei der Webgestaltung neuer Projekte bereits SEO in die Inhalte. Tätigkeitsbereiche sind auf den aktuellen Stand zu bringen und neue Themen wollen eingearbeitet sein.

Der alte Webauftritt mit allen Unterseiten wurde bereits von Google indexiert. Er hat Backlinks von Partnern, Verzeichnissen, Portalen, Blogs…). Behalten Sie deshalb möglichst Ihre vorhandene Domain inklusive URL's zu den Unterseiten oder leiten Sie permanent zu neuen URL's per 301 um.

Vermeiden Sie Fehlermeldungen (404 Fehlerseite), leiten Sie User und Robots (per 301 Redirect, permanente Weiterleitung) direkt zu neuen URL's mit aktuellen Inhalten weiter.

Um auch künftig up to date zu bleiben, ist die kontinuierliche Pflege und Analyse wichtig. Content-Strategie sowie Weiterentwicklungen der Suchmaschinen sind dabei besonders zu berücksichtigen.

Veraltete Website erneuern

Checken Sie Ihre Seiten

Ihre Website wirkt alt und unmodern

Ihre Webseiten sind einige Jahre gleich geblieben und für Besucher uninteressant. Ihre Kunden erwarten jedoch aktuelle und moderne Seiten mit neuen Ideen!
Benutzen Sie kreative Schriftarten und Leerräumen für klare Strukturen. Dabei werden alle Absätze mit Stylesheets gestaltet.

Die Webpräsenz weckt nicht die Neugier der Leser

Nutzen Sie Kenntnisse über Ihren Kundenkreis und dessen Interessen. Definieren Sie Ihre Zielgruppe und passen Sie die Inhalte auf der Website zielgerichtet an.

Hochwertiger Inhalt (Content)

Schließlich ist der Inhalt wichtigster Teil der Seiten. Content ist wichtiger als Backlinks. Lesbarer Webtext und passende Bilder bestimmen darüber, wann ein Besucher die Seite verlässt. Mit guten Inhalten beeinflusst der Publisher die Verweilzeit von Lesern auf seinen Seiten.

Aktuelle Informationen

Ein Info-Abschnitt ist wichtig, die Zielgruppe zu halten. Dabei sind interessante Themen gefragt.

Geordnete leicht verständliche Navigation

Wie navigiert die Zielgruppe?
Für einfaches Bedienen der Seiten ist das bei der Struktur zu beachten. Intuitive Navigation in wenigen Navigations-Ebenen hat sich seit langem bewährt.

Ideenreich und kurz formulierte Linktexte sind für User und Suchmaschine gleichermaßen von Vorteil. Interne Links in längerem Text tragen wesentlich zu dessen Verständnis bei.

Überschriften (Headlines) wollen gemäß ihrer Hierarchie eingesetzt werden. So helfen sie dem Leser und dem GoogleBot, die Inhalte besser zu verstehen.

Slideshows Bildserien

Obwohl manche Website-Betreiber automatisch durchlaufende Slideshows modern finden, hat das Nachteile. Nach neuer Erkenntnis schaden Slideshows sogar, Neukunden zu gewinnen. Nutzen Sie einmalige Webfotos und keine Stockfotos! Diese wirken schnell unpersönlich, künstlich und unglaubwürdig. Stockfotos werden als unecht erkannt und erwecken wenig Interesse.

Segeltörn in Riga
Eigenes Webfoto Leuchtturm Riga
Ladezeit der Webseiten

Sobald die Seite länger als drei Sekunden lädt, beenden 40 Prozent der Benutzer den Download. Das betrifft vor allem Benutzer mit mobilen Geräten. Testen Sie die Geschwindigkeit Ihrer Webseiten auf Mobilgeräten. Je nach Standort, Server, Gerät, oder Browser und anderer Faktoren kann das Ergebnis variieren.

Bei mobiler Nutzung sind statische Websites klar im Vorteil, die sind nicht auf einem CMS aufgebaut. Websites ohne CMS und Datenbank haben die kürzesten Ladezeiten. Schnellere Webseiten als solche, die in reinem HTML und CSS erstellt sind, gibt es nicht. Testen Sie die Geschwindigkeit auf Mobilgeräten mit dem neuen Google-Tool.

Benutzer konvertieren (Kunden gewinnen)

Sie gewinnen zu wenig Neukunden? Bieten Sie einem Besucher die Wahl, mit CTA (Aufruf zum Handeln) aktiv zu werden. Bieten Sie zum Beispiel Newsletter an.

Oder starten Sie auch gezielte Social-Media-Kampagnen!
Nutzen Sie auch Social Media für aktives virales Marketing mit kurzen Infos.
Entwickeln Sie Ihre eigene Webmarketing-Strategie!